Quicknavigation

Stellenausschreibungen
Wir stellen ein!

Hilfen für Asylbewerber
flächendeckender Breitbandausbau / Glasfaserausbau

aktuelle Bebauungspläne
aktuelle Bebauungspläne

Seiteninhalt




30.06.2014

Icon_Aktuelles
Bau des Rellinger Glasfasernetzes startet im zweiten Ausbaugebiet
Großes Bild anzeigen
Andrea de Leuw und ihre Familie freuen sich nicht nur über das Tablet, das sie beim Maifest-Gewinnspiel gewonnen haben, sondern auch auf den Glasfaseranschluss, der schon bald bis in die eigenen vier Wände geht. Während im ersten Ausbaugebiet also schon die Hausanschlüsse verlegt werden, beginnen in dieser Woche die Bauarbeiten.

Während im ersten Ausbaugebiet bereits die ersten Hausanschlüsse hergestellt werden, beginnen in dieser Woche die Bauarbeiten nun auch im zweiten. „Wir freuen uns sehr, dass der Zuspruch der Bürgerinnen und Bürger zum Bau unseres Glasfasernetzes weiterhin so gut ist“, freut sich Rellingens Bürgermeisterin Anja Radtke. „Auch im zweiten Ausbaugebiet haben sich vor Ablauf der Abgabefrist über 30 Prozent für die Nutzung eines Glasfaseranschlusses entschieden“, äußert sich Arne Mietzner, Leiter Technische Planung der wilhelm.tel GmbH zufrieden. „Darüber hinaus liegen wir voll im Zeitplan“, so Mietzner weiter.

Nachdem in der vergangenen Woche die Baustellen eingerichtet wurden, werden in den kommenden Tagen im Ortsteil Egenbüttel ausgehend von der Straße Am Gedenkstein die ersten Leerrohre und Kabelstränge in die Gehwege eingebracht. Damit werden die 8.000 Meter Glasfasernetz, die bereits verlegt wurden, wöchentlich um weitere Kilometer ergänzt. Während im zweiten Ausbaugebiet also die „Grundlagen geschaffen“ werden, wird bei den ersten Kunden bereits das Glasfaserkabel bis ins Haus verlegt.

Auch Familie de Leuw erwartet ihren Glasfaseranschluss und das superschnelle Internet mit mindestens 100 Mbit/Sekunde schon voller Vorfreude. „Filme streamen, Fotos ruck zuck hochladen und einfach nicht mehr auf den Aufbau einer Internetseite lange warten müssen, das wird schon ein tolles Erlebnis sein“, so Peter de Leuw. Der Vater von Yannick (11) und den Zwillingen Fabienne und Vincent (9) schätzte beim Maifest-Gewinnspiel von wilhelm.tel die Länge eines Glasfaserkabels bis auf zwei Zentimeter genau und holte damit für seine Familie den Gewinn: ein Tablet Samsung Galaxy Tab 3. „Ich wollte bisher eigentlich kein Tablet im Haus haben, mit dem wir ständig online sind“, erzählt Andrea de Leuw. „Aber es ist schon sehr praktisch, einfach schnell einmal etwas nachschauen zu können und dabei wirklich mobil zu sein. Und demnächst ist dann alles noch komfortabler“, so Frau de Leuw.  

Mit der Fritz!Box, die jedem Kunden kostenfrei zur Verfügung gestellt wird, ist nicht nur ein hauseigenes WLAN-Netz schnell eingerichtet, sie bietet auch viele weitere Internet- und Telefoniefunktionen. Neben einer Fritz!Box erhalten die Nutzer des Glasfasernetzes ein umfangreiches Multimedia-Paket. So können die Kunden des Komplettpakets beispielsweise aus über 250 TV-Sendern, viele davon in HD-Qualität, wählen. Innerhalb der Abgabefrist ist sogar der Glasfaseranschluss kostenfrei. Wer im zweiten Ausbaugebiet (Bereich u.a. Egenbüttel-Dorf, An der Rellau, Ellerbeker Weg) also noch kurzfristig einen Vertrag abschließt, kommt in diesen Genuss und sichert sich zusätzlich das Startangebot mit 9,90 Euro in den ersten drei Monaten. Sollte der Vertrag mit dem bisherigen Anbieter noch einige Zeit laufen, ist auch das kein Problem. Der Vertrag bei der wilhelm.tel GmbH kann bereits jetzt geschlossen werden, ohne dass bis zum Ablauf des alten Vertrags Kosten anfallen.

Beratung und Antworten auf alle Fragen finden Interessierte bei den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern des Rellinger ServiceBüros, Hohle Straße 30, die jeweils dienstags und freitags von 10:00 bis 18:30 Uhr sowie donnerstags von 11:30 bis 20:00 Uhr zur Verfügung stehen. Oder einfach über die kostenfreie Hotline unter 0800/432 432 4 anrufen.

Weitere Informationen sind auf www.wilhelm-tel.de in der Rubrik Anschlussgebiete/Rellingen sowie auf www.rellingen.de in der Rubrik Breitbandausbau zu finden.