Quicknavigation

Kontakt
Gemeinde Rellingen
Hauptstraße 60
25462 Rellingen Adresse über Google Maps anzeigen

Frau Silke Mannstaedt
Bürgerservice
Fachbereichsleiterin
Telefon 04101 564-130
Fax 04101 564-6130
Symbol E-Mail Kontaktformular
Raum Zi. 32 [ Erdgeschoss - alte Bücherei ]

Seiteninhalt




22.03.2016

Icon_Aktuelles
Armin Diedrichesen liest: "Hans Waldmann und die mordenden Frauen"
Großes Bild anzeigen
Armin Diedrichsen

„In der Krimiliteratur finden sich erstaunlich viele mordende Frauen - und sie haben auch allen Grund dazu“, so beginnt der Sprecher, Moderator und Rezitator Armin Diedrichsen sein Programm mit Geschichten von heldenhaften Detektiven und meuchelnden Frauen, von Eisenhut und Stechapfel, tödlichen Rezepten, gefährlichen Seidentüchern und bitteren Mandeln. Neben der titelgebenden Figur Hans Waldmann des deutschen Autors Ror Wolf, der in amüsanten Kurzkrimis in Gedichtform sein Fälle zu lösen weiß, ist von einer Vielzahl gefährlicher Damen in Geschichten von Roald Dahl, Cora Ramos, Michaela Rüpper und anderen die Rede.

Verbrechen in Worten und Tönen musikalisch um- und untermalt mit kriminellen Tangos und anderen mörderischen Melodien, gespielt von „Wagners Salonensemble“.

Armin Diedrichsen arbeitete nach der Ausbildung zum Opernregisseur als Dramaturg, Ausstellungsmacher,Schauspieler und Kulturmanager, bevor er als Musikjournalist tätig wurde. Seit Beginn der 1970er Jahre pflegt er Kontakte zur Kulturszene Nordeuropas, was er kontinuierlich erweitern konnte. Grundsätzlich liegt sein Schwerpunkt in interkultureller Arbeit und in der Vermittlung komplexer Inhalte für unterschiedlichste Publikumskreise.
Als Darsteller des Ernst-Deutsch-Theaters und der opera stabile der Hamburgischen Staatsoper war Diedrichsen gleichzeitig Autor, Produzent und Interpret; als künstlerischer und organisatorischer Leiter des Internationalen Tanztheater-Festivals Hamburg und der Kulturfabrik Kampnagel war er überdies mit grenzüberschreitenden Projekten beschäftigt.
Gemeinsam mit Jochem Wolff verfaßte er das mittlerweile viel besprochene Buch „Zwischentöne“ (dtv/Bärenreiter), in dem die Musikgeschichte des 20. Jahrhunderts in 40 Episoden einprägsam, bunt und spannend dargestellt wird. Armin Diedrichsen realisiert mit unterschiedlichen Partnern, vor allem mit Jochem Wolff, musikalisch-literarische Programme, ist außerdem Rezitator, Rhetor und Moderator (NDR Kultur) und versteht sich im besten “altmodischen” Sinne als Kulturvermittler.

WAGNERS SALONENSEMBLE Wagners Salonensemble
Juliana Soproni - Violine, Thomas Goralczyk - Klavier und Martin Karl-Wagner - Flöte / Baß spielt Musik der Belle Epoque aus Salon, Konzertmuschel, Tanzpalast, Cafehaus und aus dem Repertoire der Bordorchester diverser Ozeandampfer bildet das Musikprogramm der drei Musiker, die als 75 % von WAGNERS SALONQUARTETT bekannt sind. Aber da ja nicht immer alle Kollegen Zeit haben, spielt man gelegentlich auch als Trio.

Es gibt noch Karten für 16 Euro.