Quicknavigation

Kontakt
Gemeinde Rellingen
Hauptstraße 60
25462 Rellingen Adresse über Google Maps anzeigen

Frau Silke Mannstaedt
Bürgerservice
Fachbereichsleiterin
Telefon 04101 564-130
Fax 04101 564-6130
Symbol E-Mail Kontaktformular
Raum Zi. 32 [ Erdgeschoss - alte Bücherei ]

Seiteninhalt




25.11.2016

Icon_Aktuelles
Der Kultur-Fahrplan steht
Großes Bild anzeigen
Konrad Wolf (von links), Marianne Stock, Beate Kunze und Dagmar Schudak freuen sich auf die Kultur-Highlights des kommenden Jahres in Rellingen. ©Flomm/kommunikateam

Acht hochkarätige Veranstaltungen sind im ersten Halbjahr 2017 geplant

Kultur und das Rellinger Rathaus – das ist eine Symbiose, die einfach passt. Am Dienstag, 29. November, startet der Vorverkauf für die Veranstaltungen des ersten Halbjahres 2017, die jetzt vorgestellt wurden. Acht Hochkaräter warten auf ihre Gäste. Oder mit anderen Worten: Weihnachten kann kommen, denn Karten für die Rellinger Kultur-Highlights machen sich auch unter dem Christbaum immer sehr gut.

Los geht es am Donnerstag, 12. Januar, mit der Eröffnung der Ausstellung „Facettenreich“ von Astrid Brüggmann. Die Künstlerin aus Appen hat sich auf malerische Spaziergänge durch Hamburg und Schleswig-Holstein begeben, deren Ergebnisse sie auf der Rathaus-Galerie präsentiert. Beginn der Vernissage ist um 19 Uhr, der Eintritt ist frei.

„Die Liebe und das Leben“ lautet der Titel der Operngala, die Studierende der Gesangsklasse von Professorin Carolyn Grace James an der Hamburger Hochschule für Musik und Theater am Freitag, 20 Januar, ab 20 Uhr im Rathaus aufführen. Beginn ist um 20 Uhr, der Eintritt kostet 16 Euro.

Auf die Arien folgen am Freitag, 3. Februar, die Chansons. „L'Amour est bleu? Eine Farbskale der Liebe von Weill bis Waits“ haben Sonja Szylowicki (Gesang), Bernd Butz (Akkordeon) und Till Baumann (Kontrabass) ihr Programm überschrieben, das zum Preis von 16 Euro um 20 Uhr beginnt.

Die Dauerbrenner der Rellinger Kulturprogramms dürfen nicht fehlen. Jan-Peter Petersen und Nils Loenicker – besser bekannt als „Alma Hoppe“ – treten wie immer in der Caspar-Voght-Schule auf. Diesmal am Mittwoch, 15. Februar, um 20 Uhr (Eintritt 20 Euro). Im Gepäck haben die beiden Hamburger ihr Programm „Frontalschaden – Männerwirtschaft & Faustdicke Wahrheiten“. „Es stehen wieder 300 Karten zur Verfügung“, sagte Rathausmitarbeiterin Dagmar Schudak anlässlich der Vorstellung des Programms.

Mit Reinhardt Lau stellt ein weiterer Künstler aus der Region von Donnerstag, 9. März, (Vernissage ab 19 Uhr, Eintritt frei) an seine Werke in Rellingen aus. „Wandlungen“ heißt die Werkschau des Mitglieds der Pinneberger Künstlergilde, der am 12. März seinen 85. Geburtstag feiern wird. Lau hat bereits angekündigt, einen Teil des Erlöses verkaufter Bilder an die Rellinger Bürgerstiftung zu spenden.

Linda Zervakis kennt man vor allem als Sprecherin der 20-Uhr-Tagesschau. Die Tochter griechischer Eltern kommt am Freitag, 17. März, zur Lesung von „Königin der bunten Tüte – Geschichten aus dem Kiosk“ in die Baumschulgemeinde. Der Eintritt kostet 16 Euro, Beginn ist um 20 Uhr, es gibt keine Pause.

Pub-Atmosphäre macht sich am Freitag, 31. März, im Rathaus breit. Die Band „Wide Range“ entführt ab 20 Uhr (Eintritt 16 Euro) mit ihrem Irish Folk auf die „Grüne Insel“.

Zum Abschluss des ersten Halbjahres gibt es noch eine Premiere. Am Freitag, 28. April, heißt es „Chill mal!“, wenn Axel Prätz sein Tastenkabarett präsentiert. Auch diese Veranstaltung beginnt um 20 Uhr und kostet 16 Euro Eintritt.

Im Hintergrund arbeiten Marianne Stock (CDU), die Vorsitzende des Ausschusses für Senioren, Soziales und Kultur, sowie Beate Kunze, die "Kulturplanerin der Verwaltung“, schon am Programm für das zweite Halbjahr. Dazu wird Rellingen im kommenden Jahr zum 30. Mal Austragungsort des Schleswig Holstein Musik Festivals sein. Auch 2017 wird also ein tolles kulturelles Jahr in Rellingen.

Karten gibt es in der Buchhandlung Lesestoff (Hauptstraße 74, 0 41 01/78 09 600), der Heide-Reinigung (Heidestraße 94-96, nur bei persönlicher Abholung) und im Rathaus. (Hauptstraße 60, 0 41 01/564 0). Im Rathaus können für einen Aufpreis von zwei Euro pro Karte Plätze in den ersten drei Reihen der Rathaus-Galerie reserviert werden.

Das Programm in der Übersicht: Flyer Rellinger Kulturprogramm 1. Halbjahr 2017

©Flomm/kommunikateam