Quicknavigation

Briefwahl beantragen
Briefwahl beantragen

Stellenausschreibungen
Wir stellen ein!

Hilfen für Asylbewerber
flächendeckender Breitbandausbau / Glasfaserausbau

aktuelle Bebauungspläne
aktuelle Bebauungspläne

Seiteninhalt




10.05.2017

Icon_Aktuelles
Banke schön!
Großes Bild anzeigen
Gruppenbild mit Bank: Kinder und Erwachsene freuten sich gleichermaßen über die neuen Sitzmöglichkeiten an der Erich Kästner Schule. ©Frenzel/kommunikateam

Erich Kästner Schule bekommt von einem Vater drei Sitzbänke spendiert – Bürgermeister, Schulverein, Kollegium und Kinder begeistert

Kaum hatte der Schulverein den Wunsch nach Sitzgelegenheiten für den Pausenhof der Erich Kästner Schule im Ortsteil Krupunder ausgesprochen, schon sagte Marco Spehr: „Das regele ich schon.“ Jetzt wurden drei schicke Bänke ihrer Bestimmung übergeben.

Als die Schule im vergangenen Jahr ihr 50-jähriges Bestehen gefeiert hatte, trugen Rita Mikus und Sandra Sterrler vom Schulverein die Idee vor: „Wir brauchen eine Klönschnack-Bank.“ Die damalige Schulleiterin Ulrike Ulfig, deren Nachfolge Torsten Biermann im Januar angetreten hat, und das Kollegium fanden das auch – und so sollte gesammelt werden. Marco Spehr, der selbst zwei Kinder an der Schule hat, konnte die Sache abkürzen. Als Geschäftsführer der Firma SSG Dienstleistung Gebäudemanagement kennt er sich aus mit derartiger Außenmöblierung und Spielplatzgeräten, natürlich auch mit Preisen. Kurzerhand machte er der Schule das Geschenk zum 50.: drei aus Gabionen gebaute Bänke mit robusten Sitzflächen, alle positioniert ums Grün mitten auf dem Schulhof. Marco Spehrs Projektleiter Marc Lauper, der übrigens gleichfalls ein Schüler-Vater ist, und seine Kollegen lieferten eine saubere Arbeit ab. Die 15 laufenden Meter Bänke wurden gleich gut angenommen. Kosten: 3.750 Euro – eine Spende von Spehr.

„Nur super!“, kommentierten die begeisterten Frauen vom Schulverein, der neue Schulleiter Torsten Biermann und Bürgermeister Marc Trampe schlossen sich an: „Ich danke dem Schulverein insgesamt, dass er sich immer so stark engagiert und besonders Herrn Spehr für diese großzügige Aktion“, sagte der Verwaltungschef. ©Frenzel/kommunikateam