Quicknavigation

Kontakt
Gemeinde Rellingen
Hauptstraße 60
25462 Rellingen Adresse über Google Maps anzeigen

Frau Silke Mannstaedt
Bürgerservice
Fachbereichsleiterin
Telefon 04101 564-130
Fax 04101 564-6130
Symbol E-Mail Kontaktformular
Raum Zi. 32 [ Erdgeschoss - alte Bücherei ]

Seiteninhalt




07.07.2017

Icon_Aktuelles
SHMF-Empfang mit einer Überraschung
Großes Bild anzeigen
Eva Albers aus dem SHMF-Vorstand hatte Geschenke für Marianne Stock (Mitte) und Bürgermeister Marc Trampe dabei. ©Flomm/kommunikateam

Marianne Stock wird für 30-jährige Organisationsarbeit geehrt

Ehre, wem Ehre gebührt: Seit 30 Jahren ist die Rellinger Kirche Spielort des Schleswig-Holstein Musik Festivals (SHMF), das in diesem Jahr seinen 31. Geburtstag feiert. Und seit 30 Jahren steht Marianne Stock dem örtlichen SHMF-Beirat vor, der sich um alle Belange des Festivals vor Ort kümmert. Bürgermeister Marc Trampe nutzte auf dem offiziellen Empfang nach dem Rellinger Auftaktkonzert auf der Rathausgalerie die Gelegenheit, sich bei Marianne Stock, die für die CDU im Gemeinderat sitzt und unter anderem dem Ausschuss für Senioren, Soziales und Kultur vorsteht, zu bedanken.

„Vielen Dank für die geleistete Arbeit“, sagte der Verwaltungschef, der einen großen Präsentkorb überreichte und Marianne Stock versprach, sich des SHMF weiter mit vollem Einsatz zu widmen. Gleich zwei Geschenke hatte Eva Albers aus dem SHMF-Vorstand dabei. Für Bürgermeister Trampe gab es eine Urkunde für die 30 Jahre, die die Rellinger Kirche nun schon als Festival-Ort dient. Auf der Urkunde standen die Namen aller Künstler, die seit 1987 in der Baumschulgemeinde aufgetreten sind. Und für Marianne Stock gab es ein „süßes Herz, weil Ihr Herz für die Musik und das Festival schlägt“. Wie es ihre Art ist, gab Marianne Stock den Dank gleich weiter: An alle Sponsoren und Helfer, die das Festival in Rellingen erst möglich machen.

Großes Bild anzeigen
Die drei Franzosen Frank Braley (Klavier, von links) sowie Gautier (Violoncello) und Renaud Capuçon (Violine) begeisterten das Rellinger Publikum. ©Flomm/kommunikateam

Vor dem Empfang hatten die drei Franzosen Frank Braley (Klavier) sowie Renaud (Violine) und Gautier Capuçon (Violoncello) das Publikum in der Rellinger Kirche verzückt. Als Hommage an den Komponisten Maurice Ravel, der in diesem Jahr als Komponist im Mittelpunkt des Festivals steht, hatten sie dessen einziges Klaviertrio (in a-Moll) zur Aufführung gebracht. Dazu hatte das Trio aus dem Nachbarland das Klaviertrio Es-Dur D 897 „Notturno“ sowie das Klaviertrio Es-Dur op. 100 D 929 von Franz Schubert im Programm. Als die drei Franzosen die Treppe zur Rathausgalerie empor schritten, brandete bei den Gästen des Empfangs noch einmal großer Beifall auf.

Auf die Musikfreunde in und um Rellingen warten in der diesjährigen SHMF-Saison noch zwei Konzerte:

  • Am Samstag, 22. Juli (20 Uhr), gibt es den Auftritt des britischen Tenors Ian Bostridge, der von Julius Drake am Klavier begleitet wird. Außer der Shéhérazade von Ravel hat Bostridge Werke von Berlioz, Debussy und Poulenc im Repertoire.
  • Am Mittwoch, 2. August (20 Uhr), folgt der „krönende Abschluss“. Das Hagen Quartett, das zu den weltweit renommiertesten Ensembles seiner Art zählt, hat Ravels einziges Streichquartett (F-Dur) sowie das Streichquartett F-Dur op. 18 Nr. 1 von Ludwig van Beethoven sowie Johann Sebastian Bachs Contrapunctus I-IV aus „Die Kunst der Fuge“ (BWV 1080) im Programm.

Viele Gäste des Empfangs nutzten die Gelegenheit, sich die begleitende Ausstellung zum SHMF anzusehen. Unter dem Titel „Das klingt gut“ hat der Künstler Jörgen Habedank Musikerskizzen und Farbklänge zusammengestellt. Auch beim ersten Festival-Konzert war Habedank mit Klappstuhl und Skizzenblock in der Kirche. „Fleißig bin ich gewesen“, sagte er am Rande des Empfangs: „Ob ich auch erfolgreich war, wird sich zeigen.“

Die Ausstellung ist noch bis zum 11. August geöffnet. Vor den beiden bevorstehenden Konzerten gibt es jeweils von 18.30 bis 19.30 Uhr Sonderöffnungszeiten. ©Flomm/kommunikateam