Quicknavigation

Briefwahl beantragen
Briefwahl beantragen

Stellenausschreibungen
Wir stellen ein!

Hilfen für Asylbewerber
flächendeckender Breitbandausbau / Glasfaserausbau

aktuelle Bebauungspläne
aktuelle Bebauungspläne

Seiteninhalt




14.07.2017

Icon_Aktuelles
In Rellingen werden wieder Hütten gebaut
Großes Bild anzeigen
Für Ortsjugendpfleger Daniel Mietz (rechts) und seine Mitarbeiter Vincent Timm (von links) und Eric Neumann sowie RTV-Geschäftsführer Dirk Feierbach können die Sommerferien kommen. ©Flomm/kommunikateam

Der Bauspielplatz der Ortsjugendpflege öffnet am 24. Juli seine Pforten

Er ist für viele Rellinger Jugendliche ein absolutes Highlight im Jahreskalender: Die Rede ist vom Bauspielplatz, der in diesem Jahr vom 24. bis 28. Juli seine Pforten auf dem Gemeindesportplatz hinter dem Rathaus seine Pforten öffnet. Jeden Tag kann von 12 bis 17 Uhr nach Kräften gezimmert werden. Traditioneller Schwerpunkt sind die Holzhütten, die dabei entstehen. Aber dabei belässt es die Ortsjugendpflege nicht. „Das Basteln ist ebenfalls wieder ein fester Programmpunkt“, sagt Ortsjugendpfleger Daniel Mietz.

Nachdem der Termin von der letzten in die erste Woche der Sommerferien verlegt wurde, gab es im vergangenen Jahr einen neuen Besucherrekord. Mietz: „An einem Tag hatten wir 200 Kinder auf der Anlage.“ Um einem solchen Ansturm Herr zu werden, hat sich die Ortsjugendpflege in diesem Jahr entschlossen, die Fläche des Bauspielplatzes zu verdoppeln. Und es liegen schon die Zusagen von zwölf Helferinnen und Helfern vor, die sich um die Nachwuchs-Handwerker und Bastelfreunde kümmern werden.

Verbaut werden wieder gut sechs Tonnen Holz. „Das Holz ist selbstverständlich unbehandelt und auch weich“, so Mietz. Erstmals muss das Baumaterial nicht aus Stapelfeld abgeholt werden. Mietz: „Michael Fust, der Leiter des Rellinger Hagebaumarkts, hat uns ein tolles Angebot gemacht.“ Nach der Bauwoche können die erstellten Hütten übrigens sogar mitgenommen werden. Allerdings müssen sich die Hersteller selbst um den Transport kümmern. Gleiches gilt für Holz, das nicht verbaut wurde.

Unerlässlich für die Teilnahme sind zwei Dinge: Festes Schuhwerk (Flipflops und Sandalen jeder Art gehören definitiv nicht dazu) und die Abgabe einer von einem Erziehungsberechtigten unterschriebenen Anmeldung. Das Formular kann auf dieser Homepage, im Rathaus, im Jugendzentrum OASE an der Caspar-Voght-Schule sowie beim Kooperationspartner Rellinger TV (Hohle Straße 14) abgeholt werden.

Daniel Mietz hat noch eine große Bitte an die Eltern der Bauspielplatz-Teilnehmer: „Es wäre toll, wenn wir einige Kuchen- und Keksspenden bekommen könnten.“

Der Rellinger TV geht mit seinem Ferienspaß in der zweiten schulfreien Woche an den Start. „Wir haben fünf verschiedene Angebote“, sagt RTV-Geschäftsführer Dirk Feierbach. Am Montag, 31. Juli, gibt es Ballspiele (13 bis 16 Uhr, 5 Euro), am Dienstag, 1. August, eine Fahrradtour ins Arboretum (12 bis 17 Uhr, 15 Euro), am Mittwoch, 2. August, einen Inliner-Tag (13 bis 16 Uhr, 5 Euro), am Donnerstag, 3. August, einen Ausflug zu Hagenbecks Tierpark (8 bis 16 Uhr, 25 Euro) und am Freitag, 4. August, stehen das AirTrack und das Trampolin im Mittelpunkt (13 bis 16 Uhr, 8 Euro).

Für den Ausflug in den Tierpark ist der Treffpunkt in der Hohlen Straße beim RTV-Heim, alle anderen Angebote finden in der Sporthalle Ellerbeker Weg statt und werden von den Sportlehrern Melanie da Silva Mendes und Bodo Krüger betreut. Eine Online-Anmeldung ist unter www.rellinger-turnverein.de möglich. Zudem hat der RTV mehrwöchige Schnupperkurse für die gesamten Ferien im Programm. ©Flomm/kommunikateam